top of page

Was ich tue wenn ich mich wertlos fühle

Es gibt Tage an denen könnte ich Bäume ausreissen und die ganze Welt umarmen. Dann gibt es Tage, an denen fühle ich mich so wertlos. Ungeliebt und verlassen, nicht gesehen, missverstanden, einfach nur alleine.


Wo kommt das her?

Diese tiefe Unruhe, das Verlassen-Seins-Gefühl?

Diese Angst?


Ich könnte mich sehr gut ablenken und in Arbeiten vertiefen. Hihi, da werden ungeahnte Kräfte wach. Doch danach ist es meist noch schlimmer, so total ausgekotzt.


Als emotionaler Mensch weiss ich, dass es für mich äusserst wichtig ist, diese Gefühle wahrhaftig zu fühlen. Ich darf sie annehmen, mich hinein ergeben, denn dahinter liegt eine Verletzung, meistens aus der Kindheit begraben, die ich zu schützen suche. Als Kind habe ich mir Muster kreiert, um diesen Schmerz nicht mehr zu fühlen. Die Muster halfen mir, sie dienten mir.


Ich muss doch, damit…

Das passiert mir nie mehr!

Ich gelobe….

Ich muss so und so sein, nur so bin ich anerkannt und richtig.

Diese Angst verlassen und ausgestossen zu werden, sie hält mich gefangen.

Warum denn, was mache ich falsch?


Erkennst du einige davon?

Haben sie auch für dich ausgedient?


Ich, vielleicht auch du, lasse mich fallen, in diese gefühlte Dunkelheit. Erlaube mir einfach damit zu sein. Atme und berühre dieses Gefühl von innen. Mit dem Atem dehne ich mein Energiefeld aus. Und es verändert sich. Es ist so einfach und doch so schwer. Nein es ist leicht, versuche es, du kannst das auch...


Raus aus der Angst und zurück ins Vertrauen.

hmm… ja genau so.






27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stell dir vor....

Comments


bottom of page