top of page

Diese Energie des Zerbrechens

Ich stehe da und sehe wie mein fein säuberlich erarbeitets Haus der Sicherheit zerbricht in tausend Scherben. Diese Energie des Zerbrechens ist allgegenwärtig. An dieser Schwelle stehend, wage ich mich hinzugeben und fallen zu lassen.


Jahrtausende wurden wir manipuliert und dazu erzogen uns abzulenken. So viel beschäftigt, wie wir sind. Es ist Zeit, dass wir uns zurückerinnern, an das was wir sind und in uns steckt. Diese Macht die dieses alte, einschränkende, einengende Konstrukt einzureissen vermag. Doch ich spüre diese Angst?


Wovor habe ich Angst?


Ich stehe an dieser Schwelle und es braucht meinen ganzen Mut, diesen nächsten Schritt zu tun. Es scheint, als ob ich aus dem hier und jetzt gehen würde, alles hinter mir lassen würde, alle im Stich lassen würde. Diese Angst engt mich ein, ich könnte ja ausgegrenzt, ausgelacht werden. Ich nehme diese kleine ängstliche Christina in den Arm und halte sie. Danke, dass du dich mir zeigst. Ich liebe dich, ich sehe dich, mit allem, genau so wie du bist.


Ich bin bereit. So schaue ich mir wie von Aussen zu, wie mein Konstrukt zerbricht. Meine mir antrainierten Muster, Masken dürfen fallen, sich wandeln in Licht.

Ich weiss ich bin gehalten. In mir steigt diese Kraft auf, die hell leuchtend mich erstrahlen lässt.


Diese Energie des Zerbrechens, birgt so viel Wandlungskraft.


Da stehe ich nun, nackt, frei von den mir eigens auferlegten Blockaden, in meinem neuen Gewand. Strahlend schön erhebe ich mich in meinem Sein, stehe auf, wie der Phönix aus der Asche.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Stell dir vor....

Comments


bottom of page