Suche
  • Christina Pelican

ChiYoga - Element Metall - Herbst



An diesem Wochenende bin ich dem Aufruf Struktur in gewisse Lebensbereiche zu bringen, gefolgt. Ich hatte dies in meinen Stunden erzählt. Obwohl, ich gebe ehrlich zu, ich hatte wieder sehr viele Ablenkungen. In Englisch: to procrastinate – Dinge aufschieben, zaudern, auf die lange Bank schieben.

Auf alle Fälle habe ich aufgeräumt und in mein kleines Yoga Unternehmen Ordnung (Struktur) gebracht.

Das Element-Metall, der Herbst, lädt regelrecht dazu ein. Die Strukturierung, das Aufräumen bringt Klarheit und hilft mir, mich auf ein Thema konzentrieren zu können. Ich habe Raum geschaffen auf meinem Bürotisch. So auch in meinen Gedanken. Ich spüre, wie das Wilde und diese tausend Ideen und «to do» Listen nicht mehr so dominant sind. Ich komme zur Ruhe und es wird vieles klarer. Es entsteht Raum und Freiheit für’s sein und für Kreativität. Tja, und da erinnere ich mich an ein Bild, dass mir in der Primarschule vermittelt wurde. Eine solide Basis, so wie bei einer Pyramide, unterstützt alles weitere dass darauf aufgebaut wird. Der Kartenhauseffekt, dass alles leicht zusammenfällt, fällt weg.

Jeder einzelne Baustein trägt dazu bei, dass die Pyramide in ihrer Form bestehen kann und stabil steht. Na, da hab ich ja gute Arbeit geleistet und kann mich wieder voll auf meine Stunden und Workshops konzentrieren. Juhui!!!!

So ist es doch auch im Herbst. Der Blick nach draussen verrät uns was ansteht. Es ist Zeit zu unterscheiden (viveka) was uns wichtig ist und was nicht. Um Platz zu schaffen für Regeneration während der dunkleren Jahreszeiten.

So sitze ich hier und schreibe die Zeilen, mit dem Blick nach draussen in das trübe Nass. Kerzen brennen und die Musik, «Relax & unwind», läuft im Hintergrund.

Dennoch, habe ich diesen Newsletter mehrmals umgeschrieben. Wenn du am Freitag in meiner Stunde warst, kannst du dich vielleicht an den hellblauen Stein erinnern, den Chalcedon. Den trage ich auch heute. Seine Energien unterstützen mich, mich klarer, auszudrücken. Alles spielt so schön ineinander: Das Element Metall das mich unterstützt Strukturen zu kreieren. Jene Strukturen, die mir helfen meine Gedanken zur Ruhe zu bringen und eine innere Ausrichtung zu finden. Diese hilft mir das zu Vermittelnde in Worte zu fassen, dass ich auch verstanden werde. Das Chakra ist das Visuddha Chakra (Halschakra) und steht für den SELBSTausdruck (der Chalcedon unterstützt dies). Alles fliesst ineinander, das zu erkennen, wow, lässt meine Augen erstrahlen und fasziniert mich immer wieder. 


Der Workshop ChiYoga Flow Chakra & Regenbogen-Chakra-Meditation findet am 22. November 2019 statt. Er beginnt um 19:00. Es hat noch ein paar Plätze frei. Melde Dich bei mir wenn Interesse hast, oder auch wenn du noch Fragen hast. Übrigens, der ChiYoga Flow ist auch ohne Yoga Vorkenntnisse und für alle Levels machbar. >>Link


14. Dezember 2019   Rauhnächte-Workshop mit Tatjana Bühlmann

Rauhnächte sind eine energetisch hochschwingende Zeit. In der Rauhnachtszeit ist es so leicht wie nie im Jahr, sich mit der Schöpferkraft zu verbinden. Während dieser Zeit bestellen wir innere Felder. Jene die unsere  Eigenmacht nährt und die Visionen und Wünsche Wünsche im 2020 wahr werden lassen.

Es ist altes Wissen und ursprüngliches Brauchtum für die moderne Zeit, zusammengetragen, kreiert von Daniela Hutter. Tatjana wird uns dieses Wissen an dem besagten Samstag Nachmittag vermitteln.

14:30 beginnt der Workshop. Es gibt eine kleine Einstimmung, etwas Bewegung, so dass wir dann Tatjana unsere Aufmerksamkeit schenken können. Am Ende, 17:00, schliessen wir den Workshop mit einem schönen Ausklang ab, der dich in die Vorweihnachtszeit begleiten darf.  >>Link


Übrigens, die Struktur habe ich bereits in der letzten Woche hineingebracht. Ich habe die Website überarbeitet, schau doch mal rein.  >>Link

0 Ansichten

© 2020 by Christina Pelican. Proudly created with Wix.com